optimiert für:
www.fussball-zabeltitz.de --> Startseite

Spiele & Ergebnisse
1.Männer 2018/19
11.Spieltag am 17./18.11.18
Priestewitz-Stahl Riesa 1:5
Strehla-Radeburg 1:2
L'walde-Tauscha -:-
Canitz-Coswig -:-
GFV 2.-Lommatzsch -:-
Berbisdorf-Kreinitz -:-
Zabeltitz-Kalkreuth -:-
Spieltagdetails     Tabelle
Blitztabelle
  DiffPkt
 : 
8.Kalkreuth-413
9.Zabeltitz-910
10.L'walde-1110
 : 

2.Männer 2018/19
8.Spieltag am 11.11.18
Leuben - Prieste./Zabel. 1:1
9.Spieltag am 17.11.18
Prieste./Zabel. - Lok Riesa 5:5
Spieldetails   Tabelle
Blitztabelle
  DiffPkt
 : 
6.Radeburg 2.1210
7.Prieste./Zabel.-28
8.Garsebach 2.-57
 : 

A-Junioren
9.Spieltag am 10.11.18
Zabeltitz - Stahl Riesa 0:9
10.Spieltag am 17.11.18
Zabeltitz - Coswig 4:1
Spieldetails     Tabelle

B-Junioren
8.Spieltag am 11.11.18
Kalkreuth - GFV 2./Zabel. 3:3
9.Spieltag am 18.11.18
GFV 2./Zabel. - Nauwalde -:-
Spieldetails     Tabelle

D-Junioren
8.Spieltag am 11.11.18
Zabeltitz - Nauwalde20:0
9.Spieltag am 18.11.18
L'walde - Zabeltitz -:-
Spieldetails     Tabelle

E-Junioren
8.Spieltag am 11.11.18
Zabeltitz - Canitz 8:3
9.Spieltag am 17.11.18
Merschwitz - Zabeltitz4:10
Spieldetails     Tabelle

F-Junioren
8.Spieltag am 10.11.18
Ebersbach - Zabeltitz 2:4
9.Spieltag am 17.11.18
Zabeltitz - Kalkreuth 4:5
Spieldetails     Tabelle

Alte Herren 2018
16.Spiel am 12.10.18
Prösen - Zabeltitz 3:1
17.Spiel am 26.10.18
Zabeltitz - Ponickau 1:3
Spieldetails

Frauen
Testspiel am 17.7.16
Haida/E'da - Zabeltitz 4:1
Testspiel am 13.8.17
Zabeltitz - Haida 2:4


Google-Suche
  
 Internet
 fussball-zabeltitz.de

Besucherzähler
Online:
Heute:
Gestern:
Tagesrekord:  
seit 15.6.03:  
Onlinerekord:  
Seitenaufrufe:  
 1
 1
 8
 308
 287494
 24
 1982993
 

Die Homepage ist seit
Tagen online!

Mitgliedsbeiträge
Mitgliedsantrag
Beitragsordnung

Erwachsene:
bis 18 Jahre:
  96 Euro/Jahr
36 Euro/Jahr

Die komplette Saison im Überblick.

Start
-Ergebnisse- -Tabellen- -FV Zabeltitz- -Allgemein-
Aktuell
Spielplan
Nachholspiele
Größte Ergebnisse
Höchste Heimsiege
Höchste Auswärtssiege
Ergebnisverteilung
Häufigkeiten
Aktuell
Heimtabelle
Auswärtstabelle
Hinrunde
Rückrunde
Gesamttabelle
Ergebnisse
PDF-Spielplan
Torbilanz
Ergebnisverteilung
Tabellensituation
Serien
Zuschauerbilanz
Schiedsrichterstatistik
Torschützen
Scorer
Einsätze
Strafen
Spielerkader
Trainerstatistik
Torschützen
Torbilanz
Zuschauerbilanz
Elfmeter
Serie (Ungeschlagen)
Serie (Sieglos)
Serie (Siege)
Serie (Niederlagen)

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26 
Der Mannschaft des SV Röderau-Bobersen werden nach einem Urteil des Sportgerichts wegen Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls in der Vorsaison drei Punkte abgezogen. Der Punktabzug ist bereits berücksichtigt.


Sparkassen-Kreisoberliga Meißen 2016/17 (Stand 21.08.2016)

Ergebnisse und Tabelle

2. Spieltag

Samstag, 20.08.2016 15:00
    SV Traktor Priestewitz SV Lampertswalde 1:1 (0:0)  
    SV Fortschritt Meißen-West SV Strehla 1:1 (0:0)  
Sonntag, 21.08.2016 15:00
    TSV 1862 Radeburg Berbisdorfer SV 0:2 (0:0)  
    LSV 61 Tauscha SG Canitz 2:3 (1:3)  
    Großenhainer FV 2. FV Zabeltitz 2:0 (1:0)  
    SV Lok Nossen TuS Weinböhla 0:1 (0:0)  
    BSG Stahl Riesa 2. SV Röderau-Bobersen * 3:3 (1:1)  
P   Verein Sp. S U N Diff. Tore Pkt.
1. (2.) SG Canitz 2 2 0 0 5 8 : 3 6
2. (3.) TuS Weinböhla 2 2 0 0 4 5 : 1 6
3. (1.) SV Strehla 2 1 1 0 6 7 : 1 4
4. (4.) SV Traktor Priestewitz 2 1 1 0 3 4 : 1 4
5. (6.) SV Lampertswalde 2 1 1 0 1 3 : 2 4
6. (10.) Berbisdorfer SV 2 1 0 1 1 3 : 2 3
7. (5.) FV Zabeltitz 2 1 0 1 -1 4 : 5 3
8. (12.) Großenhainer FV 2. 2 1 0 1 -2 3 : 5 3
9. (8.) LSV 61 Tauscha 2 0 1 1 -1 4 : 5 1
10. (7.) TSV 1862 Radeburg 2 0 1 1 -2 2 : 4 1
11. (11.) SV Fortschritt Meißen-West 2 0 1 1 -3 2 : 5 1
12. (13.) BSG Stahl Riesa 2. 2 0 1 1 -6 3 : 9 1
13. (9.) SV Lok Nossen 2 0 0 2 -2 3 : 5 0
14. (14.) SV Röderau-Bobersen * 2 0 1 1 -3 3 : 6 -2

SV Traktor Priestewitz - SV Lampertswalde 1:1 (0:0)

Zuschauer: 78

SV Fortschritt Meißen-West - SV Strehla 1:1 (0:0)

Zuschauer: 40

TSV 1862 Radeburg - Berbisdorfer SV 0:2 (0:0)

Zuschauer: 127

LSV 61 Tauscha - SG Canitz 2:3 (1:3)

Zuschauer: 52

Großenhainer FV 2. - FV Zabeltitz 2:0 (1:0)


FV Zabeltitz: Sandro Dölitzsch - Falk Partuscheck, Lars Berthold, André Däweritz, Christian Böhme - Falk Richter, Enrico Altmann - Tom Kschiwan, Rico Bretschneider (83. Stefan Schulz), Harlamp Halkidi, Marcus Altmann; Trainer: Lutz Altmann

Kader: Christoph Schulze, Ingo Propp

Tore: 1:0 (39.); 2:0 (84.)

Schiedsrichter: Pascal Paternoga (TSV Radeburg 1862) - Assistenten: Olaf Schob (SV 90 Pulsen), Robert Rottka (LSV 61 Tauscha)

Zuschauer: 160

Gelbe Karte: - / Rico Bretschneider, Enrico Altmann, André Däweritz (2.)

Mit dem Schlusspfiff muss man leider zusammenfassend sagen, dass der Sieg der Gastgeber in Ordnung geht, allerdings ein Tor zu hoch ausgefallen ist. Großenhain war über die gesamte Spieldauer gesehen das etwas bessere Team. Das lag auch daran, dass bei den Gästen nicht alle Spieler ihr Leistungsvermögen abrufen konnten und dass man mehrmals "Pech" mit Entscheidungen der Unparteiischen hatte. Insgesamt bekamen die mehr als 150 Zuschauer bei besten äußeren Bedingungen ein zwar kurzweiliges, aber an Torchancen eher armes Punktspiel zu sehen. Der GFV hatte im ersten Abschnitt die größeren Spielanteile und ließ die Zabeltitzer in ihren Angriffsbemühungen kaum zur Entfaltung kommen. Zweimal musste Marcon im Tor der Gastgeber trotzdem eingreifen - einmal davon bekam er, geschickt den Winkel verkürzend, einen Schuss von M.Altmann ins Gesicht. Kurioserweise wurde daraus ein Freistoß für die Großenhainer... Das Gegentor zum 0:1 verbockten die Gäste selbst, denn wie schon gegen Nossen wurden hier die gleichen Schwächen offenbar. Eine Flanke von T.Richter flog durch den Strafraum in Richtung Eckfahne und von dort wurde der freie GFV-Stürmer M.Kirsche mustergültig bedient. Halbzeit zwei wurde von beiden Mannschaften derbyhaft engagiert geführt. Aufreger waren dabei der Pfostenschuss von Kirsche (GFV) und ein Freistoß am 16-er. Diesem vorangegangen war ein Foulspiel an Bretschneider knapp im Strafraum. Der Freistoß und die Nachschussmöglichkeiten konnten von der GFV-Defensive geblockt werden. Als der verletzte Bretschneider ausgewechselt wurde und der FVZ zur letzten Offensive blasen wollte, passierte ausgerechnet wieder einer dieser Defensivfehler und die Gastgeber standen plötzlich zu zweit völlig frei vor Dölitzsch. Nun stand es also fast uneinholbar 0:2 aus Sicht der Gäste. Trotzdem probierte man nochmal alles und drängte die Großenhainer in die eigene Hälfte. Diese aber erwehrten sich unter der Führung ihres an diesem Tag stärksten T.Papke erfolgreich den Angriffen und fuhren ihren letztlich verdienten Dreier ein.

Am kommenden Sonntag um 15Uhr treffen die Zabeltitzer dann zu Hause auf die starken Tauschaer, wo man versuchen will seine Ligatauglichkeit nachzuweisen und die Defensivschwächen zu beheben. Dann sind hoffentlich auch wieder die zuletzt fehlenden Müller, Görnitz und O.Böhme mit an Bord.

SV Lok Nossen - TuS Weinböhla 0:1 (0:0)

Zuschauer: 50

BSG Stahl Riesa 2. - SV Röderau-Bobersen * 3:3 (1:1)

Zuschauer: 87


1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26 

   




www.obstwein24.de

Seitenanfang Copyright © 2003-2018   www.fussball-zabeltitz.de
Version 2.0

Alle Rechte vorbehalten.
Template by Absalom Media