optimiert für:
www.fussball-zabeltitz.de --> Startseite

Spiele & Ergebnisse
1.Männer 2017/18
26.Spieltag am 24.6.18
Tauscha-Strehla -:-
Priestewitz-Meißner SV -:-
Kreinitz-Stahl Riesa -:-
Meißen-West-Canitz -:-
L'walde-GFV 2. -:-
Zabeltitz-Radeburg -:-
Lommatzsch-Berbisdorf -:-
Spieltagdetails     Tabelle
Blitztabelle
  DiffPkt
 : 
7.Tauscha-237
8.Zabeltitz-537
9.Berbisdorf-3235
 : 

2.Männer 2017/18
25.Spieltag am 17.6.18
Hirschstein - Zabeltitz13:1
26.Spieltag am 24.6.18
Zabeltitz - Lok Riesa -:-
Spieldetails   Tabelle
Blitztabelle
  DiffPkt
 : 
8.Seerhausen-3122
9.Zabeltitz 2.-3722
10.L'walde 2.-4616
 : 

A-Junioren
5.Spieltag am 2.6.18
Stauchitz - Zabeltitz 4:5
6.Spieltag am 16.6.18
Zabeltitz - Radeburg 2:0
Spieldetails     Tabelle

B-Junioren
17.Spieltag am 27.5.18
Zabeltitz - Meißner SV 3:7
18.Spieltag am 17.6.18
Radeburg - Zabeltitz 6:4
Spieldetails     Tabelle

D-Junioren
21.Spieltag am 2.6.18
Röderau - Zabeltitz 5:1
22.Spieltag am 16.6.18
Zabeltitz - spielfrei -:-
Spieldetails     Tabelle

E-Junioren
17.Spieltag am 26.5.18
Strehla - Zabeltitz 1:9
18.Spieltag am 16.6.18
Zabeltitz - Hirschstein 7:2
Spieldetails     Tabelle

F1-Junioren
13.Spieltag am 2.6.18
Strehla - Zabeltitz2:21
18.Spieltag am 15.6.18
Tauscha 2. - Zabeltitz5:7
Spieldetails     Tabelle

F2-Junioren
6.Spieltag am 27.5.18
Stahl Riesa 3. - Zabeltitz 2.24:0
7.Spieltag am 3.6.18
Zabeltitz - spielfrei-:-
Spieldetails     Tabelle

Alte Herren 2018
4.Spiel am 25.5.18
Stahl Riesa - Zabeltitz 1:1
5.Spiel am 1.6.18
Hirschstein - Zabeltitz aus
Spieldetails

G-Junioren
Turnier in Zabeltitz am 3.6.18
Zabeltitz4.Platz

Frauen
Testspiel am 17.7.16
Haida/E'da - Zabeltitz 4:1
Testspiel am 13.8.17
Zabeltitz - Haida 2:4


Google-Suche
  
 Internet
 fussball-zabeltitz.de

Besucherzähler
Online:
Heute:
Gestern:
Tagesrekord:  
seit 15.6.03:  
Onlinerekord:  
Seitenaufrufe:  
 1
 6
 6
 308
 286207
 24
 1860933
 

Die Homepage ist seit
Tagen online!

Mitgliedsbeiträge
Mitgliedsantrag
Beitragsordnung

Erwachsene:
bis 18 Jahre:
  96 Euro/Jahr
36 Euro/Jahr

Die komplette Saison im Überblick.

Start
-Ergebnisse- -Tabellen- -FV Zabeltitz- -Allgemein-
Aktuell
Spielplan
Nachholspiele
Größte Ergebnisse
Höchste Heimsiege
Höchste Auswärtssiege
Ergebnisverteilung
Häufigkeiten
Aktuell
Heimtabelle
Auswärtstabelle
Hinrunde
Rückrunde
Gesamttabelle
Ergebnisse
PDF-Spielplan
Torbilanz
Ergebnisverteilung
Tabellensituation
Serien
Zuschauerbilanz
Schiedsrichterstatistik
Torschützen
Scorer
Einsätze
Strafen
Spielerkader
Trainerstatistik
Torschützen
Torbilanz
Zuschauerbilanz
Elfmeter
Serie (Ungeschlagen)
Serie (Sieglos)
Serie (Siege)
Serie (Niederlagen)

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26 
Der Mannschaft des SV Röderau-Bobersen werden nach einem Urteil des Sportgerichts wegen Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls in der Vorsaison drei Punkte abgezogen. Der Punktabzug ist bereits berücksichtigt.


Sparkassen-Kreisoberliga Meißen 2016/17 (Stand 14.08.2016)

Ergebnisse und Tabelle

1. Spieltag

Freitag, 12.08.2016 18:00
    TSV 1862 Radeburg LSV 61 Tauscha 2:2 (0:2)  
Samstag, 13.08.2016 15:00
    SV Strehla BSG Stahl Riesa 2. 6:0 (3:0)  
    TuS Weinböhla SV Fortschritt Meißen-West 4:1 (1:0)  
Sonntag, 14.08.2016 15:00
    FV Zabeltitz SV Lok Nossen 4:3 (1:1)  
    SG Canitz Großenhainer FV 2. 5:1 (4:0)  
    SV Lampertswalde Berbisdorfer SV 2:1 (1:0)  
    SV Röderau-Bobersen * SV Traktor Priestewitz 0:3 (0:2)  
P   Verein Sp. S U N Diff. Tore Pkt.
1. (1.) SV Strehla 1 1 0 0 6 6 : 0 3
2. (2.) SG Canitz 1 1 0 0 4 5 : 1 3
3. (3.) TuS Weinböhla 1 1 0 0 3 4 : 1 3
4. (4.) SV Traktor Priestewitz 1 1 0 0 3 3 : 0 3
5. (5.) FV Zabeltitz 1 1 0 0 1 4 : 3 3
6. (6.) SV Lampertswalde 1 1 0 0 1 2 : 1 3
7. (7.) TSV 1862 Radeburg 1 0 1 0 0 2 : 2 1
8. (8.) LSV 61 Tauscha 1 0 1 0 0 2 : 2 1
9. (9.) SV Lok Nossen 1 0 0 1 -1 3 : 4 0
10. (10.) Berbisdorfer SV 1 0 0 1 -1 1 : 2 0
11. (11.) SV Fortschritt Meißen-West 1 0 0 1 -3 1 : 4 0
12. (12.) Großenhainer FV 2. 1 0 0 1 -4 1 : 5 0
13. (13.) BSG Stahl Riesa 2. 1 0 0 1 -6 0 : 6 0
14. (14.) SV Röderau-Bobersen * 1 0 0 1 -3 0 : 3 -3

TSV 1862 Radeburg - LSV 61 Tauscha 2:2 (0:2)

Zuschauer: 250

SV Strehla - BSG Stahl Riesa 2. 6:0 (3:0)

Zuschauer: 40

TuS Weinböhla - SV Fortschritt Meißen-West 4:1 (1:0)

Zuschauer: 40

FV Zabeltitz - SV Lok Nossen 4:3 (1:1)


FV Zabeltitz: Sandro Dölitzsch - Falk Partuscheck, André Däweritz, Christoph Schulze (84. Christian Kleeberg) - Matthias Müller, Michael Görnitz (46. Stefan Schulz) - Tom Kschiwan, Falk Richter, Rico Bretschneider (55. Ingo Propp), Harlamp Halkidi, Marcus Altmann

Kader: Axel Jacob, Christian Böhme, Oliver Böhme

Tore: 0:1 (Handelfmeter, 23.); 1:1 Marcus Altmann (44. / Rico Bretschneider); 2:1 Rico Bretschneider (46. / Tom Kschiwan); 2:2 (49.); 3:2 Tom Kschiwan (55.); 3:3 (64.); 4:3 Marcus Altmann (Foulelfmeter, 75. / Tom Kschiwan)

Schiedsrichter: Frank Lorenz (SG Canitz) - Assistenten: Chris Röder (SV Traktor Kalkreuth), Carsten Röder (FVS Wacker Nünchritz)

Zuschauer: 80

Gelbe Karte: Matthias Müller, Marcus Altmann, André Däweritz / -

Spielbericht:

In ihrem ersten Spiel in der Kreisoberliga gegen den SV Lok Nossen mussten die Zabeltitzer auf Enrico Altmann und Lars Berthold verzichten. Trainer Altmann weilte noch im Urlaub und wurde ausnahmsweise von Mario Mögel vertreten. Beide Teams starteten verhalten in das Spiel und warteten mehr oder weniger ab, was denn der Gegner so für eine Taktik und Spielweise an den Tag legen würde. So entwickelte sich ein Spiel zwischen den Strafräumen mit wenig Höhepunkten. In der 15. Minute trat Harlamp Halkidi zum Freistoß an, doch aus guter Position ging der Ball noch übers Tor. In der 23. Minute bekamen die Gäste die große Chance zur Führung. Nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld sprang Innenverteidiger Andre Däweritz der Ball unglücklich an die Hand, dem Schiedsrichter blieb nichts anderes übrig als Elfmeter zu pfeifen. Diesen konnte Stephan Großjohann für die Gäste verwandeln, obwohl Sandro Dölitzsch an dem scharf getretenen Schuss fast noch dran war. Zabeltitz wurde im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit etwas spielbestimmender und erneut war es Halkidi, der einen Freistoß nur knapp neben den Kasten setzte (27.). Auch sechs Minuten später war Halkidi im Pech. Einen wunderschönen Spielzug über die rechte Außenbahn und die flache Hereingabe von Marcus Altmann an den Elfmeterpunkt hätte er normalerweise im Schlaf verwandelt, traf aber den Ball nicht richtig. Eine fast identische Situation gab es eine Minute vor der Pause, doch diesmal konnte Altmann zum zu diesem Zeitpunkt verdienten 1:1 einschieben.

Nach Wiederanpfiff dauerte es keine 30 Sekunden und Zabeltitz hatte das Spiel gedreht. Tom Kschiwan hatte sich auf der rechten Außenbahn durchgesetzt und Rico Bretschneider war zur Stelle und netzte aus sieben Metern ein. Nur drei Minuten später der Ausgleich. Einen Einwurf konnten die Gastgeber nicht aus dem Strafraum befördern und am langen Eck wartete Dominik Jakob, der ohne Mühe den Ball in die Maschen jagte. Nun ging es munter weiter und in der 55. Minute vernaschte Kschiwan mit einem Solo gleich vier Gegner, ließ den Torwart sehenswert aussteigen und brachte Zabeltitz erneut in Führung. Doch auch diese Führung schenkten die Zabeltitzer wieder ziemlich leichtfertig her (64.), indem erneut dem agilen Jakob nach einer langen Flanke und etwas defensiver Konfusität der Ball vor die Füße fiel. Das 3:3 war die logische Folge. Beide Mannschaften spielten relativ munter weiter und als Kschiwan in der 75. Minute nach einer Körpertäuschung im Strafraum von den Beinen geholt wurde, verwandelte Altmann den Elfmeter zur dritten Zabeltitzer Führung in diesem Spiel. Nossen versuchte sich nochmals aufzubäumen, doch richtige Torchancen brachten sie nicht zu Stande. Auch die Gastgeber vermochten in den verbleibenden Minuten nicht den Sack endgültig zu zumachen. Zu oft spielte man zu ungenau. So bleibt als Resümee, dass man sich noch wird steigern müssen, um in den kommenden Spielen zu bestehen. Vor allem sollte man immer damit rechnen, dass Fehler in der Defensive nun wesentlich schneller zum Gegentor führen. Als Positivum mitnehmen kann man sicherlich auch einige Sachen, so die drei Punkte, die gute Moral nach den Gegentoren und die Unterstützung durch die Zuschauer.

SG Canitz - Großenhainer FV 2. 5:1 (4:0)

Zuschauer: 85

SV Lampertswalde - Berbisdorfer SV 2:1 (1:0)

Zuschauer: 37

SV Röderau-Bobersen * - SV Traktor Priestewitz 0:3 (0:2)

Zuschauer: 56


1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26 

   




www.obstwein24.de

Seitenanfang Copyright © 2003-2014   www.fussball-zabeltitz.de
Version 2.0

Alle Rechte vorbehalten.
Template by Absalom Media